Schaurige Fratzen vertreiben den Winter: der Perchtenlauf 2020

Es ist eine alte Bauernregel, die Zeit zwischen Dezember und Januar ist die Zeit der Rauhnächte. Laut Mythologie sollen die Tage entscheiden, wie im nächsten Jahr das Wetter wird. Besonders für die Bauern also eine wichtige Zeit. Vor allem im Alpenraum sind dann gruselige Gestalten unterwegs, zum einen um den Winter auszutreiben aber auch um ihre guten Wünsche zu überbringen. Ein Brauch, der auch am vergangenen Freitag in Nürnberg wieder gepflegt wurde.