Scheunenbrand in Elpersdorf bei Windsbach

Am späten Sonntagabend kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Elpersdorf bei Windsbach zu einem Brand. Das Feuer brach in einer Maschinenhalle aus und griff auf eine benachbarte Scheune und weitere Hallen über. Die sieben Hofbewohner verständigten die Feuerwehr und versuchten dann circa 150 Rinder aus dem betroffenen Stall zu befreien. Während des Löscheinsatzes gelang es den Einsatzkräften, das Übergreifen des Feuers auf den Rinderstall zu verhindern und die Tiere mit Frischluft zu versorgen. Es ist kein Tier ums Leben gekommen. Die Ansbacher Kriminalpolizei hat nun die Ursachen-Ermittlung übernommen. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 500.000 Euro geschätzt.