Schifffahrt auf Kanal wieder eingeschränkt möglich

Freie Fahrt! Nach zweiwöchiger Sperre, ist die erste Teilstrecke des Main-Donau-Kanals nun wieder eingeschränkt für den Schiffsverkehr freigegeben. Dauerfrost mit Temperaturen bis –20 Grad und eine Eisdicke von 80 cm hatten die Wasserstrasse zwischen Nürnberg und Bamberg zum erliegen gebracht. Nun hat sich die Lage weitgehend  entspannt. Alle fünf fränkischen Eisbrecher sind im Dauereinsatz, damit die Schiffe schnellst möglich wieder den kompletten Kanal befahren können.