Schlemmen erlaubt – auf dem Schmankerlmarkt in Nürnberg

Einen kleinen Vorgeschmack gab es bereits gestern: Auf dem Schmankerlmarkt zeigten einige mittelfränkische Brauerein die Vielfalt ihres feucht-fröhlichen Handwerks. Aber auch Bäcker, Metzger oder Konditoren machten den Nürnberger Hauptmarkt zur Schmankerlzone. An knapp 40 Ständen konnte unter dem Motto „frisch, regional, schmackhaft“ geschlemmt werden. Der von der Handwerkskammer organisierte Markt fand zum dritten Mal statt.