Schnellere Entscheidung über Asylanträge

Über Asylanträge aus sehr unsicheren Ländern soll jetzt schneller entschieden werden. Dies teilte ein Sprecher des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg mit. Asylverfahren von Jesiden und Christen aus Syrien oder dem Irak werden ab sofort mit Hilfe von Fragebögen deutlich schneller bearbeitet. Dadurch können die Verfahren im Idealfall bereits innerhalb von elf Tagen nach Antragstellung abgeschlossen werden. Im Durchschnitt dauert die Bearbeitung derzeit sieben Monate. Generell drängt die Bundesregierung darauf, dass die Anträge nach drei Monaten Bearbeitet sind.