Schüler helfen Menschen mit Wohnungsnot

Dick eingepackt, mit Schal und Mütze verlassen wir derzeit unsere Wohnungen. Dann heißt es entweder Scheibenkratzen oder fröstelnd zur U-Bahn laufen. Nicht unbedingt der beste Start in den Tag. Aber das Entscheidende dabei ist, wir können Abends wieder zurück in ein warmes Zuhause. Leider trifft das aber nicht auf jeden zu. Gerade in der kalten Jahreszeit ist das Leben für Menschen in Wohnungsnot extrem hart. Schüler der Sabel Realschule haben sich deshalb eine besondere Aktion überlegt, um Obdachlosen das Leben ein bisschen zu erleichtern.