Schulprobleme ade dank Förderkursen

750 junge Menschen sind es im Schnitt, die allein in Nürnberg an den Mittelschulen pro Schuljahr ohne Abschluss dastehen. Das sind 20 Prozent des Jahrganges. Also jeder Fünfte!

Darauf hat die Stadtmission kritisch hingewiesen, denn eine Ausbildung zu finden ohne Zeugnis in der Hand, ist schwierig. Seit 40 Jahren greifen hier die Schulförderkurse den Schulkindern unter die Arme – Besonders stark vertreten: Jugendliche mit Migrationshintergrund oder aus wirtschaftlich schwachen Familien. Die Kurse versprechen Erfolg: dass belegen sowohl die Zahlen, als auch ehemalige Kursteilnehmer.

Für alle Schüler, die jetzt in die neunte Klasse kommen und auch gerne Unterstützung haben wollen, die Neuanmeldungen für die Schulförderkurse laufen bereits.