Schwerer LKW-Unfall auf der A3 Richtung Nürnberg

Zwischen den Anschlussstellen Schlüsselfeld und Höchstadt-Nord hatte sich gestern Abend der Verkehr gestaut. Ein heranfahrender LKW bemerkte das zu spät und krachte mit voller Wucht auf einen anderen LKW am Stauende. Der Fahrer musste aus dem völlig zerstörten Führerhaus befreit werden und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Feuerwehr und THW hatten im Anschluss alle Hände voll zu tun. Durch den Zusammenstoß hatte der vordere LKW giftige Gefahrstoffe verloren. Die A3 war Richtung Nürnberg mehrere Stunden komplett gesperrt.