Schwerer Verkehrsunfall auf der A6 zwischen Altdorf und Alfeld

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag Mittag auf der A6 zwischen Altdorf und Alfeld. Ein mit drei Personen besetzter Seat kam  von der nassen Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach, bis er letzendlich auf einem Grünstreifen landete. Der 18 Jährige Fahrer und seine beiden jüngeren Beifahrer wurden dabei mittelschwer verletzt und konnten von einem Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Autobahn musste zur Bergung für eine halbe Stunde gesperrt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf  über 15.000 Euro.