Schwerer Verkehrsunfall auf der A9

Am Sonntagmorgen gegen 5:30 ereignete sich auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung München ein schwerer Verkehrsunfall. Die Straße war für mehrere Stunden gesperrt. Ein 31-jähriger fuhr mit seinem Auto auf einen LKW auf und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer des Autos verstarb noch an der Unfallstelle. Der LKW Fahrer bleib unverletzt. Allerdings fuhr ein weiteres Auto in den noch ungesicherten Unfallort. Die Insassen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Weitere Fahrzeuge nahmen Schaden an noch herumliegenden Teilen. Die Unfallursache ist weiterhin ungeklärt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 100.000 €.