Schwerer Verkehrsunfall in Schnaittach

Überhöhte Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn war laut Polizei schuld daran, dass der Fahrer einer Limousine auf der A9 bei Hormersdorf ins Schleudern geriet. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte einen weiteren PKW und durchbrach anschließend die Leitplanke. Danach endete die Fahrt an einem Baum. Der 26-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste. Der Fahrer des zweiten PKW konnte seinen Wagen auf der Standspur zum Halten bringen und blieb dabei unverletzt.