Seit Jahren steigende Zahlen: Kirchenaustritte in Nürnberg nehmen zu

Die St. Theresa Kirche in Nürnberg, die Reihen sind leer. Seit 2004 ist Andreas Lurz hier Priester, blickt mit Sorge auf die aktuellen Entwicklungen in München. Dass jetzt immer mehr Menschen aus der Kirche austreten wollen, merkt Lurz deutlich am Beispiel Nürnberg: Im Vergleich zum Vormonat sind die Kirchenaustritte um 10-12 Prozent gestiegen, der Stadtdekan geht von weiteren aus. Doch die Linie, die geht eigentlich schon seit Jahren nach oben – wenn auch mit Schwankungen. Auch in der Nürnberger Innenstadt ist der Kirchenaustritt ein Thema. Laut Lurz sei es jetzt die Kirche selbst, die was gegen das geschädigte Image tun müsse. Ob die Reihen in den Kirchen leer bleiben oder sich wieder füllen – eine Antwort hat Andreas Lurz darauf heute noch nicht.