Sexuelle Übergriffe in Wöhrd

Die Gegend um den Wöhrder See ist ein beliebter Ort für Spaziergänge und sportliche Aktivitäten jeglicher Art. Viele Jogger drehen dort ihre Runden. Aber in letzter Zeit ist da dieses mulmige Gefühl dabei. Rund 30 Frauen wurden seit Mai 2015 Opfer von sexuellen Übergriffen – ausschließlich in der Gegend rund um den Wöhrder See. Der letzte Fall am vergangenen Donnerstag.


Hier die Polizeimeldung zum Vorfall am vergangenen Donnerstag:

Am 4. August trat ein bisher noch unbekannter Fahrradfahrer im Nürnberger Stadtteil Wöhrd auf und berührte eine ebenfalls noch unbekannte Frau in sexueller Weise. Ein zufällig vorbeifahrender Zeuge beobachtete die Szene und kann den Verdächtigen wie folgt beschreiben:

Ca. 20 Jahre alt, schwarzes Haar, schlank, bekleidet mit blauem Hemd, auffällig muskulöse Oberarme.

Weitere Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden ebenfalls gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 – 3333 in Verbindung zu setzen.