Sicherheitslage an der Königstorpassage soll verbessert werden

Gemeinsam mit allen zuständigen Stellen wird aktuell daran gearbeitet, die Situation in der Nürnberger Königstorpassage zu entschärfen. Verschiedene Gruppen, unter anderem Drogenabhängige, Obdachlose, aber auch Geflüchtete, sorgen dort seit vergangenem Jahr für Sicherheitsprobleme, so Ordnungsamtsleiterin Katrin Kurr. Jetzt werden verschiedene Maßnahmen getroffen, um das zu ändern. Durch eine verstärkte Präsenz von Polizei und Drogenhilfe in den vergangenen Monaten wurden bereits gute Ergebnisse erzielt. Außerdem sind ein neues Beleuchtungskonzept und auch ein nächtliches Alkoholverbot im Gespräch.