Sie nimmt den Kleinsten die Angst: Walderleben mit Therapiehund Bliss

Wie oft haben wir als Kinder gehört. „Schau mir in die Augen wenn ich mit dir rede!“. Bei uns Menschen ein Zeichen von Höflichkeit und Aufmerksamkeit, sieht das bei Hunden ganz anders aus. Denn starrt man einem Vierbeiner länger in die Augen, versteht das der Hund als Kampfaufforderung. Gegenüber Artgenossen wird nämlich so ermittelt, wer der Stärkere ist. Man kann also viel falsch machen beim ersten Kontakt mit Hunden, vor allem wenn er fremd ist gilt es richtig zu handeln. Genau das sollen jetzt auch schon die ganz Kleinen lernen.

Hier geht es zur Anmeldung für den nächsten Kurs.