Sieben Verletzte nach Unfall auf der A6

Sieben Verletzte nach Unfall auf der A6. Zwischen den Anschlussstellen Ansbach und Herrieden wollte ein Geländewagen gestern Mittag zu einem Überholmanöver ansetzen. Dabei übersah der Fahrer einen herannahenden BMW. Die Wagen prallten ineinander und kollidierten mit einem Mazda auf der rechten Spur. Sowohl der BMW, als auch der Geländewagen überschlugen sich und blieben auf dem Dach liegen. Sieben Personen wurden leicht verletzt, darunter zwei Kinder. Für die Aufräumarbeiten musste die A6 Richtung Heilbronn zeitweise komplett gesperrt werden.