Siemens Healthineers will für 16 Milliarden Euro Varian übernehmen

Es wäre die größte Übernahme in der Geschichte des Unternehmens: Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers möchte das Geschäftsfeld der Krebsforschung und -therapie deutlich ausbauen. Dazu hat das Unternehmen aus Erlangen vor, den US-Konzern Varian für 16,4 Milliarden Dollar zu kaufen. Die Finanzierung soll einerseits durch eine Kapitalerhöhung, andererseits durch eine Brückenfinanzierung des Mutterkonzern Siemens geschehen. Der Abschluss könnte, wenn die Regulierungsbehörden zustimmen, in der ersten Jahreshälfte von 2021 stattfinden.