Siemens: Konzern gliedert Kraftwerke-Bereich aus

Wie stark wirkt sich der Umbruch bei Siemens auf die Angestellten in Mittelfranken aus? Auch am Standort in Erlangen herrscht Verunsicherung. Der Technologie-Konzern hat jetzt angekündigt, den problematischen Geschäftsbereich der Kraftwerke auszugliedern und als neue Gesellschaft an die Börse zu bringen. Damit forciert Siemens die immer stärkere Ausrichtung des Mutterkonzerns auf digitale Technologien. Wegen der Krise der klassischen Kraftwerks-Technik, insbesondere bei großen Gas-Turbinen, hatte der Konzern bereits 2018 angekündigt, etwa ein Zehntel der 5000 Arbeitsplätze in Erlangen abbauen zu wollen.