Siemens streicht Stellen: Erlangen und Nürnberg betroffen

Siemens plant, in der Metropolregion insgesamt fast 770 Stellen zu streichen. In Erlangen könnte es die größten personellen Einschnitte geben – hier sollen 600 Jobs wegfallen. Beim Nürnberger Trafowerk geht es um 166 Stellen. Morgen verhandeln Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite über diese Planungen. Zudem soll Medienberichten zufolge die ganze Energiesparte aus dem Konzern herausgelöst und als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht werden.