Skrupellos und gemein: Senioren-Abzocke nimmt zu

Sie sollen sich als Polizisten ausgegeben und dabei mehr als 80 Tausend Euro erbeutet haben: aktuell stehen zwei Männer und eine Frau deshalb vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Mit falschen Dienstausweisen sollen sie bei Senioren geklingelt und deren Bargeld und Wertsachen überprüft haben, angeblich um die Gegenstände vor Einbrechern schützen zu können. Eine besonders dreiste Masche, aber kein Einzelfall. Denn in letzter Zeit werden vor allem ältere Leute häufig Opfer solcher Betrüger.