So bunt und turbulent ist „Die Lustige Witwe“ in der Comödie Fürth

Operetten sind vielleicht nicht gerade das, was man von der Comödie Fürth gewohnt ist. Mit „Die Lustige Witwe“ wagen sie sich jetzt allerdings an einen echten Operetten-Klassiker. Das Original von Franz Lehár wurde 1905 in Wien uraufgeführt. Um das Stück aber zeitgemäßer zu gestalten und an das fränkische Publikum anzupassen, hat sich das Team um Regisseurin Stefanie Schimmer einiges einfallen lassen. Nur so viel: es wird romantisch, glamourös und natürlich dürfen Volker Heißmann und Martin Rassau nicht fehlen.