Söder erntet Kritik für 365-Euro Ticket

Plumpes Wahlkampfmanöver! So lautet die Reaktion der Grünen auf das von Söder geplante 365-Euro Ticket. Die Partei setze sich seit Jahren für einen preiswerten ÖPNV ein, ohne konkrete Finanzierungspläne könne dieses Anliegen jedoch weder angekündigt noch umgesetzt werden. Auch Bürgermeister Christian Vogel steht dem Vorhaben kritisch gegenüber, solange die Geld-Frage nicht geklärt ist. Als VAG-Aufsichtsratvorsitzender betont er zudem, dass das Land schon jetzt tolle Angebote machen könne, wie zum Beispiel ein kostenloses Schülerticket. Söder hatte letzte Woche angekündigt, bis 2030 ein Jahresticket für 365 Euro in fünf bayerischen Städten anbieten zu wollen, unter anderem in Nürnberg.