Soforthilfeprogramm vom Bund: Freilandmuseum in Bad Windsheim erhält finanzielle Unterstützung

Das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim erhält 50.000 Euro vom Bund. Das Soforthilfeprogramm für landwirtschaftliche Museen richtet sich gezielt an Städte und Gemeinden mit bis zu 30.000 Einwohnern. Durch diese Mittel sollen die Ausstellungen weiter aufgewertet und das kulturelle Angebot gestärkt werden. Die Förderung kommt wohl zum richtigen Zeitpunkt, denn auch die Gebäude des Freilandmuseums standen während des Hochwassers zum Teil metertief unter Wasser. Vor allem das Badhaus ist stark in Mitleidenschaft geraten.