Wahlrecht für Migranten?

Nürnberg – Wahlkampf in Deutschland. Die Plakate sind mittlerweile aufgestellt. Der Streit zwischen den Parteien wird größer – jeder versucht noch mal zu Punkten beim Wähler.

Die SPD in Nürnberg hat jetzt ein neues Thema in den Ring geworfen: Wahlrecht für Migranten. Sollte es für Migranten die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben möglich sein, sich an Kommunalwahlen zu beteiligen? Oder sollten sie sogar bei Land- und Bundestagswahlen ihre Stimme abgeben dürfen?

Die SPD fordert dass Ausländer die länger als 5 Jahre legal in Deutschland leben, bei der Kommunalwahl ihre Stimme abgeben dürfen.

Ein Thema bei dem Diskussionen vorprogrammiert sind! Franken Fernsehen Reakteur Adrian Roser hat mit einem Betroffenen gesprochenen und zeigt die konträre Meinung der beiden großen Parteien.