Sommer in Franken: Die besten Plätze für heiße Temperaturen

Das Wetter in Franken kennt momentan nur einen Modus: Hitze! Erst am 22. April hatte Nürnberg einen echten Rekord gebrochen -28,5 Grad im Schatten – der Höchstwert für April seit 90 Jahren. Im Monat drauf hatte Erlangen gar den wärmsten Mai seit 1889. Ein Sommer der Rekorde – und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Flucht ins kühle Nass ist da natürlich naheliegend – die Fränkischen Bäder freuen sich über einen enormen Besucherandrang. Doch auch abseits der Schwimmbahnen gibt es jede Menge Gelegenheiten das Beste aus der Hitze zu machen!