Sonderführungen im Atombunker Krebsgasse

Der Förderverein Nürnberger Felsengänge bietet Sonderführungen durch den Atombunker in der Krebsgasse an. Vom 2. bis zum 4. Oktober haben Interessierte die Möglichkeit in der sonst verschlossenen unterirdischen Anlage mehr über den „Kalten Krieg“ zu erfahren. Anlass ist das Jubiläum „30 Jahre Deutsche Einheit“. Die Führungen finden am Freitag ab 14 Uhr bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 Uhr bis 20 Uhr statt. Die Gruppen sind wegen Corona auf zehn Personen begrenzt, alle Teilnehmer müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen. Tickets gibts für 10 Euro bei der Tourist-Info am Hauptmarkt und am Bahnhofsplatz oder online.