„Soundcheck – Das Konzert der Woche“: The Rockin‘ Lafayettes im Zentralcafe

The Rockin‘ Lafayettes gibt’s schon seit 1986. Aus den Überbleibseln des Ur-Rockabilly-Projekts „The Swampcats“ gründete damals Hannes „Jimmi Lafayette“ Bernklau das inzwischen berühmt berüchtigte Roots-Trio. Der Mix, den die drei Gentlemen des Jumpin‘-Low-Fi-Blues live auf die Bühne bringen ist mindestens 45 Jahre alt und älter: , Jumpin‘-Low-Fi-Blues, Rockabilly, Rock’n’Roll und Pin-Up-Jazz. Alles klingt natürlich, wie’s klingen muß – gefährlich pumpend, grunzend und vibrierend. Für den richtigen Sound sorgt auch das Originalequipment (die guten alten Röhrenverstärker). In dieser Ausgabe von Soundcheck seht ihr den letzten Auftritt der Lafayettes im alt ehrwürdigen Zentralcafe!