Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden profitieren: Der Strompreis sinkt

Gute Nachricht für Verbraucher: Zum 1. Juli entfällt die EEG-Umlage über die Stromrechnung. Diese betrug zuletzt 3,72 Cent pro Kilowattstunde, im April hat die Bundesregierung ihre Abschaffung beschlossen. Stromlieferanten sind jetzt zur Weitergabe der Einsparung verpflichtet. Die N-Ergie kündigte an, den Strompreis für ihre Kunden sogar um 4,43 Cent pro Kilowattstunde zu senken. Sowohl Privat- als auch Geschäftskunden sollen davon profitieren.