Sozialer Wohnungsbau in Erlangen: Ansteig um 4,5 Prozent

Die Stadt Erlangen kann mehr geförderte Wohnungen verzeichnen. Laut einem Bericht zur Lage auf dem sozialen Wohnungsmarkt sind zum Ende letzten Jahres 3.478 soziale Wohnungen vorhanden. Das ist ein Plus von rund 4,5 Prozent verglichen mit 2020. 157 Wohnungen sind im vergangenen Jahr aus gesetzlichen Gründen aus der Sozialbindung gefallen, 307 Wohnungen neu hinzugekommen. Besonderer Bedarf besteht in Erlangen weiterhin an Zweizimmerwohnungen für Einpersonenhaushalte sowie an Wohnungen mit vier und mehr Zimmern für große Familien.