Spargel-Aprikosenstrudel auf Erdbeerkuli

Ein locker leichtes Sommergericht mit Erdbeeren, Spargel und Aprikosen!

 

Das Rezept gibts hier und wie alle anderen Rezepte in unserem großen Rezeptarchiv!

 

Spargel-Aprikosenstrudel auf Erdbeerkuli

Zutaten:

2 Eigelb

200g Erdbeeren

1 Orange

250g Quark

1EL Mandelstifte

1Pck. Yufkateig

3gr. Stangen Spargel

3 Aprikosen

Vanillesoße, Schokostreusel, Puderzucker

 

Beginnen Sie, indem Sie Wasser aufsetzen. Sobald das Wasser kocht legen Sie die Aprikosen hinein. Nachdem die Aprikosen kurz im Topf gekocht wurden müssen diese abgeschreckt werden. Dadurch lässt sich die Schale besser von den Früchten lösen. Das Wasser können Sie in dem Topf behalten, da Sie es für ein späteres Wasserbad benötigen.

In der Zwischenzeit können Sie die Eier trennen, wobei Sie die Eigelb in einer Schüssel behalten in die Sie Vanille- und Puderzucker hinzufügen. Kurz verrühren und dann auf dem Wasserbad 2 Minuten aufschlagen. Nun heben Sie den Quark unter die Masse , welche als Füllstoff für den Strudel dient . Dann rösten Sie die Mandeln in einer Pfanne.

Nachdem Sie den Spargel geschält haben, ziehen Sie mit dem Schäler über die Stangen und erhalten so dünne Scheiben.

Als nächstes beschäftigen Sie sich mit dem Yufkateig, der in eine rechteckige Form geschnitten wird. Einen Teil der Quarkmasse auf dem Teig verteilen und Spargelstreifen und Mandelkerne darüber legen. Bitte beachten Sie dabei, dass ein Rand frei bleibt, da Sie diesen zum Falten des Strudels benötigen. Aprikosen in Scheiben schneiden und auf die Spargel- Quarkmasse legen. Erneut mit Spargel überdecken und Quarkmasse darüber verteilen. Den Yufkateig zu einem Strudel zusammenfalten und für 10 Minuten bei 180° in den Ofen schieben.

Während der Backzeit können Sie die Erbeeren schneiden und in einen Messbecher geben. Bevor die Erdbeeren püriert werden, müssen Sie diese mit Puderzucker und geriebener Orangenschale bestreuen. Wenn Sie das Erdbeerkuli längere Zeit vor dem Servieren zubereiten, nehmen sie 2 Teelöffel des Kulis und ziehen diese mit Stärke auf. Dann lassen Sie die Erdbeer- Stärkemasse kurz aufkochen und fügen Sie zum Rest des Kulis hinzu, damit dieses nicht ausflockt.

Für das Anrichten kann das Erbeerkuli in einem Streifen auf den Teller gestrichen werden. Den Strudel können Sie halbieren, in 2 Hälften übereinander legen und abschließend mit Puderzucker bestreuen. Der Rest des Tellers kann mit Früchten garniert werden. Guten Appetit!