Spargelernte beginnt unter erschwerten Bedingungen

Die Coronakrise macht den Spargelbauern in der Region zu schaffen. Die Ernte des edlen Gemüses hat  begonnen, doch sie gestaltet sich schwierig. Denn es fehlt an Saisonarbeitern aus dem Ausland die aktuell nicht einreisen dürfen. Ersatz zu finden ist nicht einfach. Beim Spargelstechen kann man einiges falsch machen und dadurch Schaden anrichten, deshalb kann das Gemüse nicht ohne Vorkenntnisse geerntet werden. Dazu kommt, dass die Spargel-Nachfrage wegen Corona deutlich gesunken ist. Bestellungen aus der Gastronomie brechen weg und weniger Privatpersonen kaufen das teure Gemüse. Auf den Preis soll sich die schwierige Lage laut Spargelerzeugerverband jedoch nicht auswirken.