SPD fordert: 365 Euro-Ticket für Großraum Nürnberg

Die SPD im Bayerischen Landtag fordert die Umsetzung des 365 Euro-Tickets im Großraum Nürnberg. Es handle sich nicht um ein Wahlversprechen, sondern sei ein im Koalitionsvertrag zwischen CSU und Freien Wählern festgeschriebenes Projekt. Der Freistaat soll den Kommunen die jährlich benötigten Mittel für ein solches 365 Euro-Ticket zur Verfügung stellen, so die SPD. 2020 hatte der Nürnberger Stadtrat die Einführung des Tickets beschlossen. 2022 hat sich die Stadtspitze wegen der hohen Kosten dann aber doch dagegen entschieden und das Projekt auf Eis gelegt.