Spielräume: Eine Aktion vom 1. FC Nürnberg und der Sparkasse!

Vor gut drei Jahren hat der 1.FC Nürnberg gemeinsam mit der Sparkasse die Aktion Spielräume gestartet. Bei der Mitmachaktion geht es darum gemeinsam Gutes zu tun. Mittlerweile findet das Anpack-Format sogar monatlich statt. Gestern haben viele Helfer im Tierheim Nürnberg mit angepackt unter ihnen auch ein Spieler des Clubs.  

Club-Spieler Johannes Geis auf ungewohntem Terrain. Statt kicken stand gestern entrümpeln und Gartenarbeit auf dem Programm. Das Tierheim hat das 4.500 Quadratmeter große Gelände des Boxer-Klubs Nürnberg übernommen. Jetzt müssen eine Hütte und 4 Lagerräume entrümpelt werden, sodass die Fläche vom Tierheim genutzt werden kann

Der Impuls das Tierheim zu unterstützen kam von den Profis selbst. Für Tierliebhaber Johannes Geis, der selbst Besitzer von zwei Retro-Möpsen ist eine Herzensangelegenheit:

Die Fläche wird künftig bei Veranstaltungen des Tierheims für Wettbewerbe genutzt. Außerdem sollen dann auch Workshops angeboten werden. Aber das ist noch nicht alles

Obwohl die Arbeit nicht ohne und vielleicht sogar schweißtreibend ist: die Stimmung bei den zahlreichen Helfern war sehr gut!

Auch Johannes Geis wird sich noch lange an den Tag im Tierheim zurückerinnern, der für ihn so viel mehr war als nur mit anzupacken.  

Gemeinsam Gutes tun kann manchmal doch so einfach sein.