Spielzeugmuseum öffnet seine Türen

Während das Frühlingsfest am 1. Mai zu Ende geht, startet das Spielzeugmuseum dann in die neue Saison. Ab Montag heißt es in der Karlstraße in Nürnberg wieder „Spielen wie früher“. Und das nicht nur in innen, sondern auch außen. Auf dem Hauseigenen Spielplatz können sich die Kinder austoben und vor allem frühere Spiele ausprobieren und neu entdecken. Ergänzt wird das Outdoor Angebot natürlich wieder durch verschiedene Ausstellungen und Führungen. Zum Beispiel durch das Schattenreich – dem Museumsgewölbe.