Stadt Nürnberg sagt alle Kirchweihen für 2020 ab

Dass es durch das im Freistaat geltende Veranstaltungsverbot bis einschließlich 31. August auch für die vielen kleineren Nürnberger Kirchweihen schlecht aussieht, war zu erwarten. Jetzt hat die Stadt auch offfiziell alle Kärwas abgesagt. Von Großgründlach bis Johannis – 18 Feste werden damit aus dem Veranstaltungskalender gestrichen. Ein bisschen Kirchweihfeeling gibt es in der Stadt aber trotzdem: An rund 35 Plätzen in und um die Altstadt dürfen Schausteller an Verkaufsständen ihre Waren anbieten.