Stadt Nürnberg zieht wegen Delfinlagune vor Gericht

Die Stadt Nürnberg zieht gegen das Planungsbüro der Delfinlagune vor Gericht. Nach jahrelangen Verhandlungen hat die Stadt nun Klage beim Landgericht Nürnberg-Fürth eingereicht, da der Fall bald zu verjähren droht. Seit der Inbetriebnahme vor acht Jahren gibt es immer wieder Ärger mit dem Bauwerk im Tiergarten. Mehr als 30 Millionen Euro hat das Aushängeschild am Schmausenbuck gekostet. Der Streitwert der nun eingereichten Klage beläuft sich auf 800.000 Euro. Doch die Schäden gehen weit über die Summe hinaus.