Stadt Nürnberg plant eine geschlechtergerechte Sprache

Die Studenten schreiben Prüfungen, Zufahrt für Anwohner frei und Radfahrer verboten – Formulierungen die für die meisten von uns alltäglich sind. Für Feministen auf der ganzen Welt sind sie eine Katastrophe! Frauen und Männer werden unter grammatikalisch ähnlichen Namensformen zusammengefasst und die weibliche Bezeichnung fällt weg – ein Unding ! Damit sich das ändert hat die Stadt Nürnberg eine Broschüre zum geschlechtergerechten Formulieren vorgestellt. Mehr dazu im folgenden Beitrag, viel Vergnügen liebe Zuschauerrinnen und Zuschauer!