Städte in Mittelfranken bekommen 2022 die meisten Schlüsselzuweisungen: Nürnberg erhält höchsten Betrag in Bayern

Mittelfränkische Städte bekommen im kommenden Jahr mit 704 Millionen Euro die meisten Schlüsselzuweisungen im Freistaat. Den höchsten Betrag in Bayern erhält Nürnberg mit knapp 246 Millionen.  Das sind 5 Prozent mehr als im Vorjahr. Auf Platz zwei liegt die Kleeblattstadt mit rund 72 Millionen Euro. Die höheren Zuweisungen sind möglich, weil sich der kommunale Finanzausgleich im nächsten Jahr um circa 245 Millionen Euro auf rund 10,5 Milliarden Euro erhöht.