Städtische Werke ziehen positive Bilanz

Die Städtischen Werke Nürnberg ziehen Bilanz für das Geschäftsjahr 2015. Das Ergebnis: Positiv und das trotz leicht gesunkenem Jahresüberschuss. Dieser ging von 65,2 Millionen Euro im Jahr 2014 auf 59,9 Millionen zurück. Der Konzern, bestehend aus dem Energieanbieter N-Ergie, der Verkehrsaktiengesellschaft VAG und dem Immobileinunternehmen wbg Nürnberg zählt zu den zehn größten Arbeitgebern in der Region. 2015 waren dort insgesamt 4225 Mitarbeiter beschäftigt. Ein leichter Anstieg zum Vorjahr.