Stargast im Zukunftsmuseum in Nürnberg: Humanoider Roboter

Das Zukunftsmuseum Nürnberg beherbergt aktuell einen Stargast aus Großbritannien: AMECA ist 1,87 Meter groß und 49 Kilogramm schwer – der Roboter des Hersteller Engineered Arts gilt als einer der fortschrittlichsten humanoiden Roboter der Welt. AMECA soll mithilfe ausgefeilter Mechanik menschliche Bewegungen täuschend echt nachmachen können. So setzt der Roboter neue Maßstäbe im Bereich der Robotik. 52 Motoren treiben die menschgemachte Maschine an, von denen allein 17 im Gesichtsbereich verbaut sind. Sie sorgen für ein realistisches Abbild menschlicher Bewegungsabläufe und Gesichtszüge. Der wohl eindrucksvollste humanoide Roboter weltweit feiert Deutschlandpremiere. Zur Blauen Nacht am 7. Mai und zur Langen Nacht der Wissenschaften am 21. Mai ist ein Sonderprogramm geplant, bei dem unter anderem auch AMECA-Vorführungen stattfinden.