Stauende übersehen: Unfall auf der A6

Zwei Leichtverletzte und jede Menge Glasbruch. Das ist die Bilanz eines LKW-Unfalls gestern Nachmittag auf der A6. Der Fahrer einer Glaserfirma bemerkte ein Stauende zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Bei dem Versuch nach rechts auszuweichen, touchierte er den vor ihm stehenden LKW und kam samt Anhänger von der Fahrbahn ab. Der Unfallverursacher wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Bis zur Bergung des Sattelzugs blieb die A6 rund eine Stunde gesperrt.