Steigende Geburtenzahlen: Babyboom in Nürnberg

Seit 45 Jahren sind nicht mehr so viele Kinder geboren worden wie 2015. Mehr als 5100 Geburten wurden gezählt – das sind rund 30 Babys mehr als 2014. Zwei Drittel der Neugeborenen haben Mütter im Alter zwischen 25 und 35 Jahren. Die Frauen bekamen im Schnitt 1,3 Kinder. Laut Statistikamt gibt es aber trotz des Babybooms ein Geburtendefizit. Es gibt also mehr Sterbefälle als Geburten.