Steinmeier machts: So hat Wahlmann Jürgen Wechsler die Bundespräsidenten-Wahl erlebt

Mit 931 Stimmen wurde am Sonntag Frank-Walter Steinmeier von der Bundesversammlung zum Bundespräsidenten gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Joachim Gauck an, der aus Altersgründen auf eine zweite Amtszeit verzichtet hatte. Steinmeier ist der 12. Präsident der Bundesrepublik. 1260 Wahlmänner und Frauen durften wählen. Die Hälfe Mandatsträger – die anderen Vertreter der Gesellschaft. Darunter auch Bundestrainer Jogi Löw und Entertainer Hape Kerkeling. Ebenfalls wahlberechtigt: Jürgen Wechsler, der Chef der IG Metall Bayern. Wir haben Herrn Wechsler einen Tag nach der Wahl gefragt, wie er den Sonntag erlebt hat und welche Erwartungen er an den neuen Bundespräsidenten hat.