Stellenabbau bei Staedtler: bis 2025 sollem beim beim Nürnberger Stiftehersteller 200 Arbeitsplätze reduziert werden

Bis 2025 sollen beim Nürnberger Stiftehersteller Staedtler weltweit rund 200 Stellen abgebaut werden. Mit der Digitalisierung setzen potentielle Kunden immer weniger auf manuelles Zeichnen. Außerdem werden in der Firma Abläufe automatisiert und es gibt Veränderungen in der Produktion. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg wird den Beschäftigten aber nicht betriebsbedingt kündigen. Einige Mitarbeiter gehen in Rente, andere werden umgeschult oder höherqualifiziert.