Stephan Fürstner- Profi mit sozialem Engagement

Die zweite Liga hat durch die Länderspiele zwei Wochen Pause. Deshalb hat auch die SpVgg Greuther Fürth erst kommenden Samstag ihr nächstes Spiel. Fürth muss nach Sandhausen. In der Zwischenzeit wird viel trainiert, getestet und die zweite Reihe im Kader soll näher an den Stamm rangeführt werden. Einer der eigentlich immer zum Stamm gehört ist Stephan Fürstner. Wir haben mit dem geborenen Münchener gesprochen, über ein Thema ganz abseits vom Fußball. Der Mittelfeldspieler hat eine Stiftung zu Gunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder Nürnberg gegründet.

Infos zur Stiftung finden Sie auch unter www.stephanfuerstner-stiftung.de