Sternsinger in diesem Jahr virtuell

Die Sternsinger ziehen in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus, um ihren Segen zu spenden und Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. Grund hierfür ist die nach wie vor angespannte Pandemielage. Stattdessen gibt es heuer alternative und kreative Formen des Dreikönigssingens. So werden Segensbriefe und -pakete zugeschickt oder es können digitale Sternsinger-Besuche gebucht werden.