Studie: Nürnberger Einkommen ist gesunken

Das verfügbare Einkommen in Nürnberg ist gesunken. Jeder Einwohner konnte vor zwei Jahren rund 22.000 Euro für Konsum und Sparen ausgeben. Das sind 3,5% weniger als noch zur Jahrtausendwende. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie der Hans-Böckler Stiftung. Die Experten untersuchen die Entwicklung des verfügbaren Einkommens der privaten Haushalte zwischen 2000 und 2016. Grundlage waren unter anderem Daten der statistischen Landesämter.