Studie: Regionalisierte Einkommensunterschiede in Mittelfranken

Wie viel Einkommen verdient wird hängt auch stark davon ab, wo in Deutschland man lebt. Das ergab eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, die heute veröffentlicht wurde. In Mittelfranken verdienen die Menschen in Schwabach mit rund 27400€ durchschnittlich am meisten. Bundesweit rangiert die Goldschlägerstadt damit auf Rang 18. Das geringste verfügbare Pro-Kopf Einkommen in Mittelfranken haben die Menschen in Ansbach mit etwa 22 500 Euro. Damit gibt es auch innerhalb der Region große Einkommensunterschiede. Deutschlandweit am meisten Geld verdienen die Menschen in Heilbronn, gefolgt von Starnberg. Am wenigsten in Gelsenkirchen und Duisburg.