Sturmschäden in Mittelfranken: Gerüst stürzt ein

Das Tief Eckhart hat am Wochenende in Mittelfranken beachtliche Schäden hinterlassen. Besonders betroffen war offenbar der Landkreis Fürth. In Wilhermsdorf wurde zum Beispiel ein in der Hauptstraße aufgestelltes Baugerüst durch eine Windböe erfasst, es stürzte teilweise in sich zusammen. Außerdem blockierte am Samstag ein umgestürzter Baum die Bahnstrecke zwischen Zirndorf und Cadolzburg. Mitarbeiter vom Notdienst der Deutschen Bahn mussten anrücken, um den Baum zu beseitigen.