Sturmtief „Niklas“ fegt über Franken

Sturmtief „Niklas“ sorgt für Chaos auf Frankens Straßen. Gefahr geht vor allem von herabstürzenden Ästen und Dachziegeln aus, deshalb sind beispielsweise Friedhöfe geschlossen. Außerdem wurden der Nürnberger Ostermarkt sowie der Wochenmarkt bereits abgesagt. Die Tierparks in München und Augsburg wurden kurzfristig geschlossen, der Nürnberger Tiergarten hat ab 13:15 Uhr ebenfalls seine Pforten geschlossen. Der Schienenverkehr wurde aufgrund des Orkans in Nordostbayern mittlerweile eingestellt. Umgestürzte Bäume stellten ein unkalkulierbares Risiko für fahrende Züge dar, teilte DB Regio Nordostbayern mit. Betroffen sind damit auch die von vielen Pendlern genutzten Verbindungen Würzburg-Bamberg, Nürnberg-Hof und Nürnberg-Passau. Züge, die noch auf den Strecken unterwegs waren, endeten an den jeweiligen Knotenbahnhöfen. Wann die Züge wieder fahren, war zunächst unklar: „Eine Weiterfahrt erfolgt dann erst wieder, wenn sich die Wetterlage beruhigt hat.“